Index

Start

Immenbusch Wilder Garten Haverforths Wiesen Hanfteich Alte Zufahrt

Viktor Pöhlitz

www.landschaft.imkerei-poehlitz.de

Immenbusch

Wilder Garten


Haverforths

Wiesen

Hanfteich

Trachtkalender

Die feuchten Haverforths Wiesen

Die Haverfoths Wiesen

Sind eines der bedeutendsten Feuchtwiesen Biotope des Landes Nordrhein-Westfalen.

Als solches ist es als Natur- und Vogelschutzgebiet ausgewiesen.
Dies setzt als Bestandteil der Nahrungskette eine intakte blütenbesuchende Insektenwelt vorraus.

In diesem Zusammenhang sehe ich meine Aufgabe als Imker darin, in den Schutzgebieten meiner Region für eine
ausreichende und flächendeckende Bestäubung der wilden Blütenpflanzen zu sorgen.

Dies bedeutet, dass meine Landschaftsbienenstände nicht unbedingt zu den ertragreichsten, wohl aber zu den artenreichsten im Landkreis gehören.

So kann ich als Bestäubungsimker einen aktiven Naturschutz betreiben.

Lebensraum für den Großen Brachvogel


Als dieses Feuchtwiesengebiet unter Schutz gestellt wurde, stand der Erhalt eines Lebensraumes im Vordergrund. Der Große Brachvogel und allerlei andere Watvögel benötigen offene Wiesen, flache stehende Kleingewässer, sogenannte Blänken die durch Rückstau der abfließenden Gewässer entstehen, für ihre Brutreviere. Feuchtwiesen bieten so den Lebensraum für zahlreiche besonders gefährdete Tiere.

Winter in HW Haverforts Wiesen im Frühling